Willkommen in der Evangelisch-lutherischen Matthias-Claudius-Kirchengemeinde Kaltenweide-Krähenwinkel

Aktuelle Meldungen

Hilfe für Betroffene von sexualisierter Gewalt in Kirche und Diakonie

Bundesweites Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch

0800 2255530 (kostenfrei und anonym) | https://www.hilfe-portal-missbrauch.de

Zentrale Anlaufstelle.help

Unabhängige Information und Unterstützung für Betroffene von sexualisierter Gewalt in evangelischer Kirche und Diakonie

0800 5040112 (kostenfrei und anonym) | zentrale@anlaufstelle.help | https://www.anlaufstelle.help

Fachstelle der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

Prävention und Aufarbeitung von Fällen sexualisierter Gewalt in evangelischer Kirche und Diakonie

0511 1241-726 (Mareike Dee) | mareike.dee@evlka.de | https://praevention.landeskirche-hannovers.de

Jahreslosung 2024

Foto: Susann Lichterfeld

"Alles was iht tut, geschehe in Liebe"   1. Korinther 16,14

 

 

Herzlich Willkommen

Unsere Gemeinde ist ländlich geprägt mit guten Verbindungen nach Langenhagen und Hannover.

Die Kirche bietet einen großen Raum mit sehenswerten Wandmotiven und Themenfenstern.

Im Gemeindehaus ist neben dem Gemeindebüro die Bücherei untergebracht, die Bücher, DVDs, Hörbücher und Spiele zu vielen Themen bereithält.

Bei uns haben Sie Gelegenheit am bunten Gemeindeleben teilzuhaben und dies mitzugestalten. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Gottesdienst feiern wir jeden Sonntag um 10:00 Uhr. 

Besondere Gottesdienste auch um 11:00, 17:00 oder 18:00 Uhr, bitte entnehmen sie dies der Presse, bzw. sehen unter dem Button "Veranstaltungen" nach.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Kirchenvorstandswahl 2024

„Miteinander – Kirche mit mir“

Mitglieder wählen im Frühjahr 2024 ihre Kirchenvorstände

Im nächsten Frühjahr wählen die Kirchengemeinden in der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers ihre Leitungsgremien. Genauer gesagt: die Kirchenvorstände. Stichtag für die Wahl ist der 10. März 2024. Die Wahl steht unter dem Slogan „Miteinander – Kirche mit mir“.

Wie soll kirchliches Leben bei uns vor Ort in Zukunft aussehen? Zu dieser grundlegenden Frage sind in den kommenden Jahre viele wichtige Entscheidungen zu treffen; dabei spielen die Kirchenvorstände eine wichtige Rolle. Die Voraussetzungen dafür bildet das neue Kirchenvorstandsbildungsgesetz (KVBG), das 2022 in der Landessynode beschlossen wurde. Das Kirchengesetz enthält einige Neuregelungen, um das Wahlprozedere für die Kirchengemeinden und die Übernahme von Leitungsaufgaben für junge Menschen zu erleichtern.

Über die Zusammensetzung ihres Kirchenvorstandes mitbestimmen dürfen alle, die am 10. März 2024 mindestens 14 Jahre alt sind und seit wenigstens drei Monaten ihrer Kirchengemeinde angehören. Für ein Mandat im Kirchenvorstand kandidieren darf jedes wahlberechtigte Gemeindemitglied, das zu Beginn der Amtszeit des neuen Kirchenvorstandes 16 Jahre alt ist und seit mindestens fünf Monaten zur Gemeinde zählt.

Die Kirchenvorstandswahl 2024 bietet erstmals neben der allgemeinen Briefwahl auch die Möglichkeit, online zu wählen: Die Online-Wahl findet von Anfang Februar bis zum 3. März 2024 statt. Alle Unterlagen für Brief- und Online-Wahl werden zentral von der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers versandt. Kirchengemeinden dürfen zusätzlich eine klassische Urnenwahl anbieten.

Und es gibt weitere Erleichterungen für die Kirchengemeinden: Die Mindestgröße eines Kirchenvorstands liegt nun bei drei Personen, die zu wählen sind – unabhängig von der Mitgliederzahl der Gemeinde. Weitere Personen können im Anschluss an die Wahl berufen werden.